Beachwear und Bikinis online bestellen.

Damen Badeshorts

6 Artikel
La Perla Ryder Badeshorts aus Lycra® in Zwei Farben von La Perla
Ryder Badeshorts aus Lycra® in Zwei Farben
385,00 € 231,00 €
-40 %
MISSONI Badeshorts
Badeshorts
339,99 € 249,99 €
-26 %
La Perla Magic Badeshorts mit Leavers-Spitze und Pailletten-Soutache in Pfirsich von La Perla
La Perla
Magic Badeshorts mit Leavers-Spitze und Pailletten-Soutache in Pfirsich
380,00 €
La Perla Miss Sophisticate Badeshorts in Streifen-Jacquard in Geranienrosa und Korallenrosa von La Perla
La Perla
Miss Sophisticate Badeshorts in Streifen-Jacquard in Geranienrosa und Korallenrosa
105,00 €
La Perla Floral Rhapsody Strandshorts mit Rotem Streifen-Print von La Perla
La Perla
Floral Rhapsody Strandshorts mit Rotem Streifen-Print
200,00 €
Bandeau-Bikini gelb / neongrün / lila von BENCH
Bandeau-Bikini
67,99 €
Coole Badeshorts Damen

Stylingwunder: coole Badeshorts für Damen

Strandnixen aufgepasst: Wer glaubt coole Badeshorts seien nur etwas für Herren irrt. Immer mehr Frauen ergänzen ihre Bademode mit Damen Badeshorts. Der lässige Schnitt dieser Badehose unterstreicht die Wirkung eines Sport Bikinis von Adidas, Seafolly oder Roxy. Denn wer will im Urlaub nicht knackig und aktiv wirken? Außerdem sind die langen Badehosen wahre Stylingwunder. Man kann Damen Badeshorts mit Bein über die Bikinhose ziehen und erhält eine Strandshort. Bekleidet mit Tankini und langer Short steht einem Drink an der Poolbar nichts entgegen. Als Frau fühlt man sich in einer Badeshort mit Bein angezogener. Hinzu kommt, dass viele Damen Badeshorts über eine Gesässtasche verfügen. Keine andere Bikinihose hat dieses praktische Detail. Oder man geht einer der vielzähligen Beach-Aktivitäten nach. Bei Wassersportarten wie Wakeboarden, Stand-up-Paddling oder Wasserskifahren sind Damen Badeshorts ideal zu tragen. Beim Surfen hingegen sollte man spezielle Boardshorts tragen.

Unterschied zwischen Badeshorts und Boardshorts Damen

Der Unterschied zwischen Damen Boardshorts und Badeshorts liegt in der Bewegungsfreiheit. Auch die Verarbeitung der Nähte ist unterschiedlich. Bei hochwertigen Boardshorts sind die Nähte verklebt oder blind genäht, damit sie nicht scheuern. Zum Schwimmen ist eine Boardshort im Gegensatz zur kurzen Badeshorts nicht geeignet.

Bikinis oder Tankinis mit Badeshorts gibt es kaum als Set zu kaufen. Bademode im Mix & Match Prinzip ermöglicht es Bikini-Tops und Badehosen einzeln zu kaufen. Trends wie der Athletic Chic machen Bademode vielfältiger und modischer. Neue Kombinationen wie Bikinis mit Badeshorts sind auch im Alter tragbar. Man braucht den Bauch nicht einzuziehen und kann sich einfach wohl fühlen.

Für welche Figur sind Badeshorts geeignet?

Ob man eine Badeshorts tragen kann, oder nicht, hängt von Figur und dem Schnitt der Badehose ab. Da es diverse Beinlängen und Bundabschlüsse gibt, gilt es die richtige Schnittform abzuwägen.

Bei kräftigen Oberschenkeln: weite schwarze Badeshort Frauen mit kräftigen Oberschenkeln und breiten Hüften sollten zu weit geschnittenen Damen Badeshorts greifen. Gemusterte Badehosen sollte man vermeiden und lieber eine schwarze Badeshorts tragen.

Bei schmalen Hüften: kurze Badeshort mit Streifen Frauen mit schmalen Hüften sollten kurze Badehosen in Form von Hotpants kaufen. Beim Muster der Badeshorts sind solche mit breiten Streifen gegenüber unifarbenen vorzuziehen. Die Streifen lassen die Figur ausgewogener erscheinen. Ideales Oberteil bei schmalen Hüften ist ein Bikini-Top, welches das Dekolleté betont. Je nach Brustgröße passt zur Hotpants ein Triangeltop oder ein Push-Up-Bikini.

Bei kurzen Beinen: Badehosen mit hohem Beinausschnitt Bei kurzen Beinen sollte die Badeshorts auf keinen Fall lang geschnitten sein. Hotpants verlängern die Beine optisch, während lange Badeshorts die Beine optisch verkürzen. Badehosen mit etwas Beinausschnitt oder einem seitlichen Schlitz verlängern kurze Beine optisch.

Frauen mit Bauch oder Übergewicht: Schwimmshorts ein No-Go Auf das Tragen einer Damen Badeshort sollten Frauen mit Bauch lieber verzichten. Auch sehen Badeshorts in XXL-Größen nicht wirklich vorteilhaft aus. Hier sind gut sitzende Designer Badeanzüge mit etwas Bein die bessere Lösung. Denn Problemzonen werden nicht kaschiert indem man viel Stoff trägt. Es gilt den passenden Schnitt und das ideale Design zu tragen. Finger weg von extravaganten Designs und großformatigen Mustern. Eine gedeckte Farbpalette ist bunten Farben vorzuziehen.

Größentabelle Badeshorts Damen

Etikett 1. TAILLE 2. HÜFTE 3. INNENNAHT
XXS
26 - 28
57 - 60 cm 82 - 85 cm 77.5 cm
XS
30 - 32
61 - 66 cm 86 - 91 cm 78 cm
S
34 - 36
67 - 72 cm 92 - 97 cm 78.5 cm
M
38 - 40
73 - 78 cm 98 - 103 cm 79 cm
L
42 - 44
79 - 85 cm 104 - 110 cm 79.5 cm
XL
46 - 48
86 - 94 cm 111 - 117 cm 80 cm
2XL
50 - 52
94 - 104 cm 118 - 125 cm 80.5 cm

Kleine Problemzonen kann man mit Badeshorts kaschieren

Frauen können mit Damen Badeshorts kleinere Problemzonen sofort kaschieren. Zumeist tragen Frauen Badehosen mit Bein aber aus praktischen Gründen. Vielen unter uns ist es einfach wohler in einer Strandshorts als in einem knappen Tanga. Frauen mit Cellulite an den Oberschenkeln tragen gerne Badeshorts mit Bein. Pareos weisen ähnlich kaschierende Vorzüge auf. Sie sind aber beim Baden ungeeignet. Pareo-Tücher sind deshalb beim Sonnen eine gute Wahl. Wenn es jedoch schnell gehen soll, ist eine coole Badeshorts praktischer. Das Knoten und Drappieren eines Pareos ist nämlich nicht jedermanns Sache.

Stylingtipp: Badeshorts mit Tankinis kombinieren

Besonders schön zu kombinieren sind Badeshorts mit Tankinis oder Triangel-Bikinis. Mutige Frauen tragen Schwimmshorts über Cut-Out-Badeanzügen. Es muss ja nicht die Badehose mit langem Bein sein. Es gibt viel Schnitte und Formen bei Badeshorts für Damen. Gerade Hotpants sehen toll über Monokinis aus.

Badeshorts für Damen mit Bein und Gummizug

Sexy sind knapp geschnittene Hotpants oder taillenhohe Badehosen im Retro-Look. Zur Volumenregulierung haben die meisten Badeshorts einen Kordelzug am Bund. Es gibt aber auch Modelle, die nur mit einem leichten Gummizug ausgestattet sind. Diese Schwimmshorts sind besonders praktisch und bequem. Badeshorts mit Gürtel sollten tief auf den Hüften getragen werden.

Damen Badeshorts online bei DESIGNER BIKINIS bestellen

Im Shop von DESIGNER BIKINIS können Sie eine Vielzahl an Badeshorts für Damen bestellen. Es gibt sportliche Badehosen, die man zum Surfen oder beim Strandsport tragen kann. Hinzu kommt, dass man mittlerweile unter einer Vielzahl an Mustern und Farben auswählen kann. Besonders trendy sind Damen Badeshorts in Neonfarben oder bunten Mustern. Diese Schwimmshorts fallen auf und wirken hip. Ein modisches Statement setzen Sie mit knappen Shorts. Auf jeden Fall ist für jeden Geschmack im Online-Shop von DESIGNER BIKINIS etwas dabei. Mit einer Badeshorts für Damen kombinieren Sie sportlichen Stil mit Komfort. Die trendigen Modelle gibt es im Shop von DESIGNER BIKINIS in vielen verschiedenen Farben und Mustern online zu bestellen. Als Basic sollten Sie unbedingt eine unifarbene Badeshorts mit einem breiteren Bund besitzen. Auf Bootstouren, bei Strandspaziergängen oder leichten sportlichen Aktivitäten ist eine Badeshorts ein unverzichtbares und bequemes Kleidungsstück. Schön kombiniert mit einem auffälligen Bikini-Top wirkt das Outfit stylisch. Sollten Sie noch zögern eine Badeshorts online zu bestellen, kaufen Sie Ihre Bademode einfach antizyklisch. Im Frühling und Herbst können Sie im Online-Shop von DESIGNER BIKINIS tolle Schnäppchen ergattern. Reduzierte Bademode von Top-Marken gibt es auf designer-bikinis.de das ganze Jahr über.

Badeshorts Damen online auf DESIGNER BIKINIS

Badeshort im Retro-Look
  • Melissa Odabash
  • Esprit
  • Watercult
  • Maui Wowie