Beachwear von 180 Marken
Über 3410 Bikinis, davon 1850 im Sale

Emamó feminine Bademode aus Italien

Emamó ist ein noch junges Bademoden-Label aus Italien. Die Designerin Emanuela Corvo verfolgt einen sehr femininen luxuriösen Stil. Hochwertige Materialien und edle Applikationen auf den Bikinioberteilen machen auf den ersten Blick klar, dass hier Prêt-à-porter Bademode aus Italien angeboten wird.

Stets sind die Bikinis und Einteiler kombinierbar mit Kaftane oder passenden Tücher, die um Hüfte oder Brust geknotet werden können und Variationen beim Tragen bieten.
Emamó wendet sich an Frauen mit Rafinesse, die es verstehen mit Stimmungen stilvoll umzugehen. Elegant, dynamisch und innovativ soll die Trägerin sein und sich wie Emanuela Corvo selbst immer wieder neu erfinden: mal romantisch, dann wieder modern aber mit der Natur und sich eine Einheit bildend.

Emamó Bademode 2010

Die Bademodenkollektion von Emamó im Sommer 2010 bietet 6 unterschiedliche Themen:

Aurora

Hellblau, Pink und Grün, die Farben des Regenbogens bilden Hintergrund auf dem blaue und fuchsiafarbene Kornblumen gedruckt sind. Das Material der Bikinis bildet hochwertiges Lycra, das mit Swarovski-Steinen verziert wird.

Flowers

Verschiedene Farbschichten werden bei dieser Emamó Linie verwendet, um einen camouflageartigen Effekt zu erzielen. Helle und matte Blaunuancen symbolisieren das Wasser, warme Orange und Bronzetöne stehen für die Erde. Dreidimensionale Stickereien mit ganz kleinen metallisch schimmernden Pailletten ergeben eine perfekte Verbindung mit den  Schattierung der Meereswelt.

Tiki

Die Kollektion Tiki  steht unter dem Motto Hawaiian Style – allerdings modern interpretiert. Kräftige, lebendige Farben wie Pink, Türkis, gelb und Schwarz versprühen Lebensfreude und unterstützen die ungewöhnlichen Stickereien durch ihre Leuchtkraft.  Lebendig und auffallend wirken die Prints der Tiki-Kollektion, welche auf den Strandkleidern besonders gut zur Geltung kommen.

Gold

Für mich das Highlight der Bademodenkollektion 2010 von Emamó. Warme Erdtöne verbinden sich mit byzantinischen Mustern und Goldaccessoires zu einem femininen unaufdringlichen Look. Sehr ungewöhnlich und unwahrscheinlich weiblich.

Geisha

Japan uns seine mysteriöse romantische Welt interpretiert von Emamó. Pfirsichblüten aufgestickt auf den Bikinis und verziert mit Perlen ergeben einen frischen romantischen Look. Wer es dramatischer möchte, greift auf die kontrastierende Farbpalette zurück: Marineblau mit Weiss, rot und blau oder Korallrot mit Pinknuancen.

Geisha White

Ton in Ton bringt die Geisha weiss Kollektion frische leuchtende Designer Bikinis und Einteiler. Vereinzelt sind Silberfäden in den Stickereien zu entdecken.

06.07.2010 |